Strecken

Während dreier Tage wird in kleinen Gruppen von rund 10 Personen pro Minute gestartet. Die Strecken verlaufen durch den Irchelpark über Kieswege und die Finnenbahn und für die langen Kategorien zusätzlich auf Kieswegen über den Zürichberg. Die Strecken sind nicht flach, sondern weisen zum Teil steile Auf- und Abstiege auf. Schuhe mit gutem Profil sind Voraussetzung.

Bei schwierigen Wetterverhältnissen, bei Schnee und Eis kann der Veranstalter die Strecke kurzfristig anpassen, umleiten oder verkürzen. Die Strecke wird mit Absperrbändern und Leitkegeln markiert. Für die Nachtstrecken werden zusätzlich Reflektoren und Leuchtelemente angebracht.

Bitte halte den Mindestabstand von 1.5 Metern auf der Strecke jederzeit ein. Ausspucken und „ausschnäuzen“ ist verboten.

Laufe wenn möglich nicht gemeinsam mit anderen Teilnehmenden zusammen und falls du dies tust, haltet die Abstandsregel jederzeit ein.

Volkslauf

8.3 km, 220 hm

Kinder U10 - U14, Familien, Va/Ki, Mu/Ki

2.0 km, 40 hm

Jugendliche U16 - U18

3.0 km, 75 HM

Run for Fun

6.0 km, 145 hm

Start- und Zielgelände

Die Strecken von der Anreise bis zur Abreise führen über ein Einbahnsystem um eine Durchmischung der Teilnehmenden zu vermeiden.

Anreise und Startgelände

Zielgelände und Abreise


Zeitplan

Freitag, 11. Dezember 2020

18:40
Erster Einlass, Vorstart
19:00 - 20:00
Volkslauf
Zeitslot 1
20:00 - 21:00
Volkslauf
Zeitslot 2

Samstag, 12. Dezember 2020

09:10
Erster Einlass, Vorstart
09:30 - 11:20
Familien
Zeitslot 1
11.20 : 12:00
Mutter/Kind, Vater/Kind
Zeitslot 1
12:00 - 13:30
Schulklassen + Sportvereine
Zeitslot 1
13:30 - 14:50
Kinder
15:00 - 15:10
Jugendliche
15:20 - 16:20
Run for Fun
Zeitslot 1
16:30 - 17:00
Volkslauf
Zeitslot 3
17:00 - 18:00
Volkslauf
Zeitslot 4
18:00 - 19:00
Volkslauf
Zeitslot 5
19:00 - 20:00
Volkslauf
Zeitslot 6
20:00 - 21:00
Volkslauf
Zeitslot 7

Sonntag, 13. Dezember 2020

09:10
Erster Einlass, Vorstart
09:30 - 11:20
Familien
Zeitslot 2
11.20 : 12:00
Mutter/Kind, Vater/Kind
Zeitslot 2
12:10 - 13:40
Schulklassen + Sportvereine
Zeitslot 2
13:50 - 14:50
Run for Fun
Zeitslot 2
14:50 - 15:50
Run for Fun
Zeitslot 3
16:00 - 17:00
Volkslauf
Zeitslot 8
17:00 - 18:00
Volkslauf
Zeitslot 9
18:00 - 19:00
Volkslauf
Zeitslot 10
19:00 - 20:00
Volkslauf
Zeitslot 11

Zeitmessung

Der Zeitmess-Transponder ist fix in der Startnummer integriert. Befestige die Startnummer gut sichtbar mit den SportXX Magneten, die du am Vorstart erhältst (Kinder mit Sicherheitsnadeln aus dem Startercouvert) auf der Vorderseite des Laufshirts. Unsachgemässes Verändern der Startnummer führt zu einer Disqualifikation.


Sanität

Sanitätspersonen stehen im Ziel für medizinische Hilfeleistungen im Einsatz. Die Hilfeleistungen sind im Startgeld inbegriffen. Eine allfällig notwendige ärztliche Behandlung auf Platz sowie ein Transport in ein Spital mit Behandlung ist nicht im Startgeld inbegriffen.

Veranstaltungsärzte und Sanitätspersonen sind berechtigt Teilnehmende aus dem Rennen zu nehmen, wenn dies aufgrund gesundheitlicher Probleme angezeigt ist. Über 35-Jährige, sowie Teilnehmende mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Lungenkrankheit sowie anderen Risikogruppen wird empfohlen, sich regelmässig ärztlich untersuchen zu lassen.

NUR GESUND AN DEN LAUF!

Nur wer vollständig gesund ist, keine Vorerkrankungen oder Krankheits-/Covid-19-Symptome hat oder in Kontakt mit erkrankten Personen war, darf an der Veranstaltung anwesend sein.

Besonders gefährdete Personengruppen (Risikopatienten, Menschen mit Vorerkrankung, Schwangere und weitere Risikogruppen gemäss BAG) haben sich an die Vorgaben des BAG für Risikogruppen zu halten und nehmen auf eigene Verantwortung an der Veranstaltung teil.


Schutzmassnahmen

Grundsätze

Alle Anwesenden verpflichten sich im Interesse des Laufsports und gegenüber der gesamten Bevölkerung, sich solidarisch und mit hoher Selbstverantwortung an das Schutzkonzept zu halten und die notwendigen Massnahmen konsequent umzusetzen.

Hygieneregeln des BAG einhalten
Nutze das Desinfektionsmittel welches wir dir an folgenden Orten zur Verfügung stellen und reinige dir regelmässig die Hände:

  • Eingang Vorstart 1
  • Bei allen Toiletten (3 Standorte)
  • Nach dem Ziel
  • Beim Ausgang aus dem Zielbereich
  • Bei jedem Partner-Stand und bei jedem Catering-Stand

Ausspucken und „ausschnäuzen“ vor und nach dem Start und auf der Strecke ist verboten.

Abstand halten
Halte auf dem gesamten Gelände den Mindestabstand von 1.5m zu anderen Personen auch mit Schutzmaske ein.

Laufe wenn möglich nicht gemeinsam mit anderen Teilnehmenden zusammen und falls du dies tust, haltet bitte die Abstandsregel jederzeit ein.

Falls es an gewissen neuralgischen Stellen zu Menschenansammlungen kommen würde (vor dem Vorsart, bei den Treffpunkten, im Zielbereich), bitten wir Dich, zurückzutreten und den Abstand zu anderen Personen einzuhalten.

Halte auch beim Anstehen zu den Toiletten, den Sponsoren- oder Cateringständen oder der Selfiewand den Mindestabstand konsequent ein.

Gesichtsmaske tragen
Alle Teilnehmenden über 12 Jahre erhalten zusammen mit der Startnummer ein Neck Tube mit einer integrierten Schutzmaske zugeschickt.

Trage bitte ab 100m vor dem Vorstart bis 50m nach dem Start und ab dem Überqueren der Ziellinie bis zum Verlassen des Veranstaltungsgeländes konsequent deine Schutzmaske.

Symptomfrei an die Veranstaltung
Nur wer vollständig gesund ist, keine Vorerkrankungen oder Krankheits-/Covid-19-Symptome hat oder in Kontakt mit erkrankten Personen war, darf an der Veranstaltung anwesend sein. Der Einlass von Personen, die an Covid-19 erkrankt sind oder Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweisen, ist unzulässig.

Besonders gefährdete Personen müssen die spezifischen Vorgaben des BAG beachten.

SwissCovid App aktivieren
Es wird allen Mitwirkenden, Teilnehmerinnen und Teilnehmer dringend empfohlen, die Swiss Covid App zu aktivieren.

Kontaktdaten erfassen
Gib die korrekten Kontaktdaten an, damit Du falls notwendig vom Contact Tracing-Team kontaktiert werden kannst.

Zuschauer

Am Zürcher Silvesterlauf sind keine Zuschauer zugelassen. Wir bitten Dich, wenn immer möglich auch auf das Mitbringen von Begleitpersonen zu verzichten.

Zum Start- und Zielbereich werden keine anderen Personen als die im Einsatz stehenden Läuferinnen und Läufer zugelassen - der Start- und Zielbereich wird grossräumig abgesperrt.

Unsere Massnahmen

Folgende Hauptmassnahmen haben wir zur Sicherheit unserer Teilnehmenden umgesetzt: 

  • Verteilung des Anlasses auf 2.5 Tage
  • Verschiebung des Veranstaltungsortes von der City an den Stadtrand
  • Zusätzliche Erfassung der Telefonnummern bei der Anmeldung als Pflichtfeld
  • Startnummern und Teilnehmergeschenk mit integrierter Schutzmaske vorgängig per Post zugeschickt
  • Start in Kleingruppen von rund 10 Personen zu zugeteilter Startzeit
  • Verzicht auf Massnahmen die Menschenansammlungen begünstigen:
    • Startnummernausgabe, Garderoben, VIP-Programm, Warm-Up, Eliterennen, Kategorie «Sie und Er», Jurierung Kategorie Run for Fun, Rangverkündigung
  • Räumliche Trennung von Start und Ziel mit Kleidertransport
  • Abgesperrter Start- und Zielbereich
  • Jede Kategorie läuft genau eine Runde
  • Einbahnsystem durch den ganzen Lauf: Von der Anreise über Vorstart-Start-Strecke-Ziel-Zielbereich-Village-Abreise – keine Durchmischung der Läufer
  • Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt auf dem gesamten Gelände
  • Schutzmaskenpflicht auf dem Eventgelände

COVID-Ranger zur Kontrolle der Einhaltung von Maskenpflicht und Abstand

Covid-ranger

Wir setzen sogenannte «COVID-Rangers» zur Kontrolle des Einhaltens der Mindestabstände und der Maskenpflicht ein. Wir bitten Dich, den Anordnungen dieser Rangers Folge zu leisen.

Allfällige Verdachts- und Infektionsfälle

Beim Auftreten eines Verdachts oder Infektionsfalles nach dem Lauf bitten wir den betroffenen Läufer den Veranstalter umgehend über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu informieren.

Beim Auftreten von allfälligen Verdachts- und Infektionsfällen bei Läufern, Helfern oder Sponsoren wird durch den Veranstalter abgeklärt, zu welchem Zeitpunkt sich die Person wo aufgehalten hat und zusammen mit dem Zeitmesser analysiert, welche Personen länger in Kontakt mit der betroffenen Person gewesen sein könnten. Der Veranstalter übergibt die Kontaktdaten (Namen, Wohnort, Telefonnummer, Mailadresse) an das jeweils zuständige Contact-Tracing-Team zur Kontaktaufnahme mit den betroffenen Personen.

Gegebenenfalls informiert der Veranstalter die die Teilnehmenden des jeweiligen Tages über SMS oder Newsletter, dass ein Fall aufgetreten sei und sie in den nächsten Tage mit Kontakten vorsichtig sein, Abstand halten und gut auf Symptome achten sollen.

Newsletter